Home  >  Color-Lexikon
Color-Lexikon Startseite Warenkorb aufrufen Drucken Diese Seiten per E-mail empfehlen Texte ganz anzeigen
Seite:    1     2     3     4        5     
VOC (Volatile Organic Compounds)
Internationale Bezeichnung für flüchtige organische (kohlenstoffhaltige) Verbindungen, mit den Ausnahmen Methan, Kohlenmonoxid und -dioxid. Im Offsetdruck sind der Feuchtmittelalkohol IPA und Lösemittel zum Reinigen mengenmäßig mit Abstand die wichtigsten VOCs, im Tiefdruck vor allem Toluol.
Wegschlagen
Aufsaugen/Eindringen von flüssigen Bestandteilen der Druckfarbe oder von Tinte in die Poren eines saugfähigen Bedruckstoffes (gehört wie die Verdunstung zur physikalischen Trocknung).
Workflow
Beschreibung, Organisation und Überwachung von Arbeitsabläufen; Prozessschritte zur Erzeugung von Produkten; z.B. beschreiben die Arbeitsbereiche/Prozessschritte Premedia, Prepress, Press, Postpress in groben Schritten die Produktionsabschnitte von der Idee bis zum fertigen Druckprodukt. Der entsprechende Workflow kann mehr oder weniger vernetzt sein. Beim digitalen Workflow werden Dokumente mit Hilfe eines Computersystems/Netzwerkes von einer Arbeitsstufe zur nächsten geleitet.
Zügigkeit (Tack)
Flächenbezogene Kraft, mit der die Druckfarbe der Filmspaltung entgegenwirkt.
Banding
Banding steht für Steifenbildung (visuell ungleichmäßige Verteilung in Verläufen) und meint den Bildeffekt der streifenförmigen Artefaktbildung.
CIE2000-System
Für das CIE2000-System wurde der prinzipielle Aufbau des CIE94-Systems übernommen und weiter verbessert. Zur Weiterentwicklung wurden der CIE94-Farbabstandsformel zusätzliche Korrekturparamter hinzugefügt.

Die Korrekturparameter beziehen sich vor allem auf den Sättigungswert C* und den Gewichtsfaktor S für die Farbton- und Helligkeitsdifferenz:

Da die a*-Achse im CIELAB-System gegenüber der b*-Achse bei hohen Sättigungen als zu gestaucht wahrgenommen wird, wurde der zur Berechnung der Sättigung zugrundeliegende a*-Werte sättigungsabhängig gestreckt. Somit ist a* bei hohen Sättigungswerten um 50% größer als im CIE94-System.

Dieser neue Wert wird dementsprechend a' und die daraus resultierende Sättigung C' genannt. Dementsprechend erhält die Farbtondifferenz die Bezeichnung Delta H'.

Da die Sättigungsdifferenzen für einige Farbtonwinkel zu groß und für andere zu klein sind, wurde auch der Gewichtsfaktor S der Farbtondifferenz in Abhängigkeit des Farbtonwinkels neu berechnet.

Um für niedrige und hohe Helligkeitswerte eine Übereinstimmung von berechneten und visuell erfassten Helligkeitsdifferenzen zu erreichen, variiert der Gewichtsfaktor S für die Helligkeitsdifferenz zwischen 1.0 und 1.75.

Zu guter Letzt wurde der Beobachtung Rechnung getragen, dass Farbabstände bei höherer Sättigung im Purpur und Blaubereich bei Verwendung des CIE94-Systems zu hohe Werte ergeben, so dass dem Farbabstand Delta E 2000 ein Korrekturparamater hinzugefügt wurde.

ISO 12642
ISO 12642, Ausgabe:1996-12
Drucktechnik - Datenaustausch in der Druckvorstufe - Datensatz zur Charakterisierung des Vierfarbdrucks

ISO 12642-2, Ausgabe: 2006-12
Drucktechnik - Datenaustausch in der Druckvorstufe - Datensatz zur Charakterisierung des Vierfarbdrucks
http://www.beuth.de
ISO 12647
DIN ISO 12647-1, Ausgabe: 1998-06
Graphische Technik - Prozesskontrolle für die Herstellung von Raster-Farbauszügen, Ausdruck, Prüfdruck und Auflagendruck
Teil 1: Parameter und Messmethoden (ISO 12647-1:1996)

DIN ISO 12647-2, Ausgabe: 1998-06
Graphische Technik - Prozesskontrolle für die Herstellung von Raster-Farbauszügen, Andruck, Prüfdruck und Auflagendruck
Teil 2: Flachdruckverfahren (ISO 12647-2:1996)

DIN ISO 12647-3, Ausgabe: 2000-05
Graphische Technik - Prozesskontrolle für die Herstellung von Raster-Farbauszügen, Andruck und Prüfdruck auf Zeitungspapier
Teil 3: Coldset-Rollenoffset und Hochdruck auf Zeitungspapier (ISO 12647-3:1998)

ISO 12647-1, Ausgabe: 1996-10
Druck- und Reproduktionstechnik - Prozesskontrolle für die Herstellung von gerasterten Farbauszügen, Prüfdrucken sowie An- und Auflagendruck
Teil 1: Parameter und ihre Messung

ISO 12647-2, Ausgabe: 1996-12
Druck- und Reproduktionstechnik - Prozesskontrolle für die Herstellung von gerasterten Farbauszügen, Prüfdrucken sowie An- und Auflagendrucken
Teil 2: Offset-Druckverfahren

ISO 12647-3, Ausgabe: 1998-04
Graphische Technik - Prozesskontrolle von gerasterten Farbauszügen, Prüfdrucken sowie An- und Auflagendrucken
Teil 3: Zeitungsdruck

ISO 12647-5, Ausgabe: 2001-12
Graphische Technik - Prozesskontrolle von gerasterten Farbauszügen, Prüfdrucken sowie An- und Auflagendrucken
Teil 5: Siebdruck

ISO 12647-6, Ausgabe: 2006-04
Graphische Technik - Prozesskontrolle für die Herstellung von gerasterten Farbauszügen, Prüfdrucken sowie An- und Auflagendruck
Teil 6: Flexodruck

ISO/DIS 12647-7, Ausgabe-Entwurf: 2006-10
Graphische Technik - Prozesskontrolle für die Herstellung von gerasterten Farbauszügen, Prüfdrucken sowie An- und Auflagendruck
Teil 7: Prüfprozess unter Verwendung digitaler Daten ohne Ausdruck
http://www.beuth.de
ColorTour
PDFMarkt

Copyright © 1998 - 2018 s Jochen Günther Training & Consulting s St.-Cajetan-Str. 18 s 81669 München s  Tel.: 089 / 98 29 12 20 s Fax: 089 / 98 29 12 21 s E-Mail über unser Kontaktformular