Home  >  Color-Lexikon
Color-Lexikon Startseite Warenkorb aufrufen Drucken Diese Seiten per E-mail empfehlen Texte ganz anzeigen
Seite:       1        2     3     4     5  
1-Bit-Farbtiefe
Für die Darstellung der Farbe in einem elektronischen digitalen Bild wird pro Bildpunkt nur ein Bit genutzt. Das Pixel kann entweder schwarz oder weiß sein und kann keine Graustufen enthalten. Eine 1 Bit-Farbtiefe beschreibt also keine Farbwiedergabe.
10-Bit
10 Bit entsprechen 1.024 Helligkeitsstufen.
16-Bit
16 Bit entsprechen 65.536 Helligkeitsstufen
24-Bit-Farbtiefe
Für die Darstellung der Farbe in einem elektronischen digitalen Bild werden pro Bildpunkt drei mal 8 Bit für die Farben Rot, Blau und Grün genutzt. Insgesamt stehen pro Bildpunkt 24 Bit zur Verfügung. Dies entspricht einer Anzahl von 3 x 8 = 24 Bit, was 2 hoch 24 = 16.777.216 Millionen Farbkombinationen ergibt. Auch True Colour genannt.
8-Bit
8 Bit entsprechen 256 Helligkeitsstufen.
8-Bit-Farbtiefe
Für die Darstellung der Farbe in einem elektronischen digitalen Bild werden pro Bildpunkt 8 Bit genutzt. Damit können 256 Graustufen dargestellt werden. Mit einer 8-Bit-Farbtiefe ist also keine Farbwiedergabe möglich.
Bit
Abk. für binary digit, kleinste Informationseinheit und Zustand im binären System, meist dargestellt mit 0 und 1. Acht Bit ergeben ein Byte. 1024 Bit entsprechen einem Megabit.
Byte
Maß für Informationseinheiten, besteht aus 8 Bit.
CIE
Die Internationale Beleuchtungskommission beziehungsweise frz. Commission Internationale de l'Éclairage (CIE) oder engl. International Commission on Illumination ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit dem Ziel der internationalen Kooperation und des Informationsaustausches in allen Belangen der Wissenschaft und der Kunst der Beleuchtung.Die CIE wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet; der Hauptsitz befindet sich in Wien. Die Organisation wird von der ISO als internationale Standardisierungskörperschaft anerkannt; im Rahmen von Kooperationen arbeitet die CIE zusammen mit der ISO, der International Electrotechnical Commission (IEC) sowie dem European Committee for Standardization (CEN).
CIELAB-Farbraum
Geräteunabhängiger Farbraum, bei dem die CIE-Farbwerte Y, x, y (siehe CIE-Farbraum) in empfindungsgemäß gleichabständige Werte L*, a*, b* umgerechnet wurden. L* bezeichnet die Helligkeit, a* ist der Rot-Grün-Anteil und b* der Gelb-Blau-Anteil.
ColorTour
PDFMarkt

Copyright © 1998 - 2017 s Jochen Günther Training & Consulting s St.-Cajetan-Str. 18 s 81669 München s  Tel.: 089 / 98 29 12 20 s Fax: 089 / 98 29 12 21 s E-Mail über unser Kontaktformular